25. August 2018 – 19:0021:00

Violine, Ukulele, Banjo, Miniklavier, Kontrabass und noch viel mehr. Die „Red Chucks“ spielen am liebsten unplugged Musik der 20er bis 60er Jahre: Ob Oldtimejazz, Swing, Bluegrass oder die frechen und nachdenklichen Lieder einer Claire Waldoff.  Die drei professionellen Berliner MusikerInnen leben ihren Traum von Musik ohne Grenzen. Der Klang der Band zeichnet sich durch eine Vielzahl ständig wechselnder Instrumente und   charakteristischen Satz-Gesang aus.